Stellenausschreibung (Standesbeamtin / Standesbeamten in Verbindung mit der Sachbearbeitung im Einwohnermeldeamt)

Geschrieben: Montag, 2. Dezember 2019

 

In der Stadt Hartenstein ist zum 1. Juli 2020 die Stelle einer / eines

Standesbeamtin / Standesbeamten
in Verbindung mit der Sachbearbeitung im Einwohnermeldeamt

unbefristet mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 28 Stunden zu besetzen.

Der Aufgabenbereich umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Aufgaben des Standesamtes
    Insbesondere umfasst das die Beurkundung von Geburt, Eheschließung und Tod sowie damit in Verbindung stehende familien- und namensrechtlichen Tatsachen und die Mitwirkung bei der Schließung von Ehen.
  • Sachbearbeitung im Einwohnermeldeamt
    Insbesondere umfasst das das Führen des Melderegisters, Pass-, Ausweis- und Meldeangelegenheiten, die Bearbeitung von Anträgen für Auskünfte aus dem Bundeszentralregister, statistische Angelegenheiten und Mitarbeit bei Wahlen und Volksbegehren.

 

Sie verfügen über

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder eine vergleichbare Ausbildung mit Praxiserfahrungen in der Verwaltung
  • möglichst eine Ausbildung zur Standesbeamtin/ zum Standesbeamten
  • sicheren Umgang mit Office Programmen und mit den üblichen Softwareanwendungen
  • Teamfähigkeit sowie selbstständige, zuverlässige und exakte Arbeitsweise
  • höfliches, freundliches sowie sicheres und kompetentes Auftreten
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Bereitschaft zur Übernahme anderer Tätigkeiten

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges, abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenfeld. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD.

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, die Sie bitte bis zum 28. Februar 2019 an die

Stadtverwaltung Hartenstein
Verwaltungsorganisation
Frau Gabriele Heckel
Marktplatz 9
08118 Hartenstein
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

richten.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen nur dann Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens zurückgesendet werden, wenn diesen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

Für eine optimale Nutzererfahrung verwenden wir Cookies auf www.stadt-hartenstein.de. Wenn Sie weiterlesen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.